AGB’s 2017-03-31T20:32:20+00:00

AGBs

1. Risiko / Versicherungen

Alle Nutzer(innen) des Bikepark Bad Wildbad betreiben ihren Sport auf eigenes Risiko. Sie sind sich bewusst, dass Mountainbiking, insbesondere das befahren der Bikepark-Strecken mit ungewöhnlichen Risiken verbunden ist und deshalb über eine persönliche Unfall- und eine Privathaftpflichtversicherung für Schäden gegenüber Dritten verfügen.

2. Haftung

Die Nutzung des Bikeparks Bad Wildbad, die Teilnahme an Schulungen, Bikeseminaren, Kursen, Firmenincentives und Veranstaltungen sowie die alleinige Nutzung geschieht auf eigene Gefahr. Eltern haften für ihre Kinder.
Für die, durch Nichtbeachtung der Nutzungs- und Beförderungsbestimmungen (u.a. Verlassen der Schleppliftspur), entstandenen Schäden an den Schleppeinrichtungen haftet der Verursacher und wird in vollem Umfang in Regress genommen.
Alle Nutzer(innen) des Bikepark Bad Wildbad nehmen hiermit zur Kenntnis, dass die Bikepark-Strecken nur in Teilbereichen gesichert sind und somit keine Schadensersatzansprüche bzw. Forderungen bei Unfällen geltend gemacht werden können. Es ist dem Betreiber nicht möglich jedes Hindernis im Bikepark abzusichern!
Für den technisch einwandfreien Zustand der Mountainbikes und des Equipment, welches durch Bikers Paradise verliehen wird, übernimmt der Betreiber keinerlei Haftung.

Haftungsausschluss für Minderjährige (PDF)

3. Kommerzielle Nutzung

Die Radsportakademie ist der Betreiber des Bikepark Bad Wildbad. Schulungen, Bikeseminare, Kurse, Firmenincentives und Veranstaltungen werden ausschließlich von der Radsportakademie durchgeführt. Jegliche kommerzielle Aktionen und Veranstaltungen im Bikepark Bad Wildbad durch Dritte sind untersagt. Hierzu zählen auch Vermarktungs-, Werbe- und Fotorechte.
Der Verleih von Mountainbikes und sonstigem Equipment erfolgt ausschließlich durch Bikers Paradise. Hier besteht ein Exklusivrecht. Rechtliche Schritte werden bei Zuwiderhandlung eingeleitet.

4. Nutzung

Die Nutzung des Bikepark Bad Wildbad ist nur mit gültiger Eintrittskarte erlaubt. Die Eintrittskarte muss sichtbar am Lenker des Bikes befestigt werden. Der Betreiber behält sich vor, bei Nichtbeachtung ein Bußgeld in Höhe von EUR 200,- inklusive Hausverbot zu erheben.
Alle Nutzer des Bikepark Bad Wildbad haben die Sicherheitshinweise und Verhaltensregeln (siehe Aushang Schlepplift / Bergbahn / Station / Strecken) zu beachten. Bei Nichtbeachtung der Sicherheitshinweise und Verhaltensregeln steht es dem Betreiber frei, vom Hausrecht gebrauch zu machen und die Eintrittskarte einzuziehen.

5. Pflichten / Anweisungen

Im Bikepark Bad Wildbad besteht Helm- und Protektorenpflicht.
Unfälle und Sachbeschädigungen sind sofort an der Bikestation oder an der Bergbahnkasse zu melden.
Die aufgestellten Hinweisschilder und Markierungen auf den einzelnen Strecken müssen, um Unfälle zu vermeiden, unbedingt beachtet werden. Alle Nutzer(innen) des Bikepark Bad Wildbad werden, ohne besondere Aufforderung, die Anweisung des Betreiber- und des Bergbahnpersonals befolgen und haben sich an die Vorschriften zum Transport der Bikes und der Benutzung des Bikepark Bad Wildbad zu halten.

6. Anerkennung

Durch die Anmeldung bzw. durch das Lösen der Eintrittskarte werden die Miet-, Kurs- und diese Bikeparkbedingungen (allgemeine Geschäftsbedingungen) anerkannt.

7. Den Anweisungen des Personals ist Folge zu leisten!

8. Gerichtsstand ist Calw